Inklusion

Inklusion - wir sehen, dass über Inklusion seit einigen Jahren sehr viel gesprochen und diskutiert wird. Wir sind davon überzeugt, dass Inklusion nicht etwas ist, was wir herbeireden können, sondern dass Inklusion das ist, was wir daraus machen - jeden Tag: in unserer Einrichtung, in unserem Team, bei der individuellen Hilfeplanung, in der Arbeit mit KlientInnen, in deren Sozialraum.

Unser inklusiver Gedanke bedeutet die Selbstverständlichkeit, dass alle Menschen, also natürlich auch Menschen mit einer Behinderung vollwertige Mitglieder der Gesellschaft sind und uneingeschränkten Zugriff auf Rechte und Möglichkeiten zur gesellschaftlichen Teilhabe bekommen.

Als die Behindertenrechtskonvention der Vereinten Nationen (UN) 2008 mit dem Übereinkommen über die Rechte von Menschen mit Behinderungen in Kraft trat, betrieb Kollegium e.V. an seinem Standort in Wuppertal-Beyenburg bereits seit einigen Jahren Wohngemeinschaften im inklusiven Dorf Hof Kotthausen.

Grundsätze der Inklusion und die mit ihr verfolgte uneingeschränkte Teilhabe von Menschen mit einer Behinderung unter Berücksichtigung, Akzeptanz und Respektierung ihrer Beeinträchtigung, gehört seit Gründung der Einrichtung zum Konzept des Kollegium e.V. und ist für die MitarbeiterInnen der Einrichtung handlungsleitender Grundsatz eines individuellen, sozialraum- und lebensweltorientierten Betreuungshandelns.

logo bewo

Nur wer die Wurzeln kennt, weiß um die Kraft der Zweige

Förderung

Werden Sie Förderer von Kollegium e.V. - betreut wohnen! Ermöglichen Sie mit Ihrer Spende Projekte und Aktivitäten!

Spendenkonto:
IBAN: DE26430609670017788501
BIC: GENODEM1GLS

Weiterlesen...